head_top.jpg

left_back.jpg




 

Pflanzenschutz


Wir bemühen uns, nur solche Pflanzen auszuwählen, die wenig anfällig sind für Krankheiten und verbessern ständig unser Sortiment, so dass Sie sicher sein können, stets die neueste, wenig anfällige Sorte zu bekommen.
Weiterhin achten wir darauf, dass jede Pflanze, bereits bei der Planung, an einen für sie geeigneten Platz gesetzt wird, welches sie mit gesteigerter Widerstandskraft belohnt.
Dazu sind erhebliche Pflanzenkenntnisse notwendig, die Sie bei uns erwarten dürfen.

...Und sollte doch einmal ein "Schatz" kränkeln, lassen wir Sie natürlich nicht im Stich!

Bringen Sie dazu nach Voranmeldung zwei bis drei unterschiedlich stark befallene Pflanzenproben (bitte luftdicht verpackt!) vorbei und Sie erhalten, ohne eine Berechnung, ein Datenblatt aus meiner Datenbank mit nach Hause, woraus Sie alles Wissenswerte über den Schädling erfahren - und natürlich auch, wie Sie ihn wieder los werden können.

Ein paar Beispiele von häufig vorkommenden Peinigern sind unten angefügt.


Monilia-Spitzendürre

Rhododendron-Zikade

Abgestorbene Triebe im Kirschbaum Tote Knospen an Rhododendron Bitte klicken Sie auf eine Abbildung für eine vergrößerte Ansicht.

Maden in Süßkirschen

Maden in Kirschen Wussten Sie, dass es Süßkirschensorten gibt, die keine Maden bekommen?

Wir haben die Beste für Sie im Angebot.

(zur Ansicht wird ein Programm benötigt, das PDF-Dateien darstellen kann. Dies ist auf den meisten Computern bereits vorhanden.

Sollten Sie die Dateien nicht öffnen können, laden Sie bitte unter diesem Link den Adobe-Reader. Nach der Installation werden die Dateien angezeigt.)




Flag Counter
Rundgang